Verdienstorden für Ilse Ridder-Melchers

Veröffentlicht am 25.08.2008 in Landespolitik

“Ilse Ridder-Melchers hat’s verdient“, so die einhellige Meinung des Unterbezirksvorsitzenden André Stinka, MdL und der SPD-Bundestagsabgeordneten Angelica Schwall-Düren, MdB, anlässlich der Verleihung des NRW-Verdienstordens an die ehemalige Staatsministerin.

Die SPD Politiker erinnerten bei der Verleihung der Auszeichnung durch Ministerpräsident Rüttgers besonders an ihre Verdienste im Bereich Gleichstellung und Aufbau von Frauenhäusern im Land NRW. „Das sie sich heute im Deutschen Olympischen Sportbund für den Frauensport engagiert ist nur folgerichtig und verspricht Erfolg, da Ilse über ein hohes Maß an Sachkompetenz und Durchsetzungsvermögen verfügt“, so Angelica Schwall-Düren.

Der SPD-Unterbezirk Coesfeld wird eine ganz persönliche Ehrung in einer Feierstunde zusammen mit Hannelore Kraft in wenigen Wochen begehen.

 
 

Homepage SPD Unterbezirk Coesfeld