Nachrichten zum Thema Kommunalpolitik

21.07.2017 in Kommunalpolitik

Sommer, Sonne, JUNO!

 

Die jährliche Sommeraktion des Nordkirchener JUNO ist inzwischen Kult und lockt auch Kinder von außerhalb der Schloßgemeinde an. Ein Grund um einmal zu schauen, was sich in diesem Jahr (wieder) so tut. Zum Start des JUNO-Ferienprogramms besuchte deshalb  die Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Nordkirchen-Südkirchen-Capelle, Petra Schröer, die Aktiven und die Kinder in der Gesamtschule.

29.05.2017 in Kommunalpolitik

Gruppe Nordkirchen löst sich zum 1. Juni 2017 auf

 

Im Januar 2017 trat die Unabhängige Wählergemeinschaft Nordkirchen e.V. (UWG) aus der Gruppe Nordkirchen aus. Für die verbliebenen Parteien stellte sich deshalb die Frage: Machen wir weiter?

Die Antwort ist nun einvernehmlich gefunden: Zum 01. Juni 2017 löst sich die Gruppe Nordkirchen auf. Damit endet eine 13-jährige erfolgreiche Zusammenarbeit in der Nordkirchener Kommunalpolitik und alle Nordkirchener Parteien und Wählergemeinschaften gehen wieder eigene Wege, wenngleich sicherlich der Gesprächsfaden gerade zwischen der FDP, Bndnis '90/Die Grünen und der SPD damit nicht durchgeschnitten ist.

Der derzeigtige noch amtierende Sprecher der Gruppe Nordkirchen, Joachim Seidel (FDP), hat (als letzte Amtshandlung) die Auflösung der Gruppe Nordkirchen in Worte gefasst:

27.04.2017 in Kommunalpolitik

Neue Wohnformen für Capelle

 

Begonnen hat alles in Südkirchen, dann folgten Projekte in Nordkirchen und jetzt geht in Capelle ein weiteres Projekt des "Integrativen Wohnens" in die Zielgerade. Am Dorfpark Capelle entsteht derzeit ein weiteres Gebäude, das dem Thema des integrativen Wohnens gewidmet ist, also einer Wohnform für Jung und Alt, für Menschen mit oder ohne Beeinträchtigungen. Grund genug für die SPD Fraktion, sich das Objekt einmal näher anzusehen, nicht zuletzt sicherlich auch deshalb, weil mit Lothar Steinhoff ein Mitglied der Fraktion für den Entwurf des Gebäudes verantwortlich zeichnet.

12.12.2016 in Kommunalpolitik

Eleonore-Pollmeyer-Preis ging an eine Nordkirchenerin

 

Am Sonntag verliehen der SPD-Bundestagsabgeordnete Ulrich Hampel und der SPD-Landtagsabgeordnete André Stinka im Café Karthaus in Dülmen den „Eleonore-Pollmeyer-Preis“ für herausragendes ehrenamtliches Engagement. Neben der Flüchtlingshilfe Nottuln wurde die Nordkirchenerin Stephanie Sandhagen mit dem 300 Euro dotierten Preis ausgezeichnet.

In den Reden der beiden Abgeordneten wurde der Wert ehrenamtlichen Engagements für eine Gesellschaft herausgehoben. „Wir brauchen Menschen, die mit offenen Augen durch die Welt gehen und die sehen, wo Hilfe, Engagement und Einsatz für die zu uns geflüchteten Menschen nötig sind“, so der Bundespolitiker Ulrich Hampel. In diesem Jahr wurden mit dem Eleonore-Pollmeyer-Preis Personen oder Gruppierungen geehrt, die sich ehrenamtlich um die Integration von geflüchteten Menschen bemühen. 

15.11.2016 in Kommunalpolitik

Hallenbad Nordkirchen – oder: Wir sagen viel zu wenig Danke!

 

Die Gruppe Nordkirchen wie auch die SPD Nordkirchen betreiben jeweils eine Facebook-Seite. Dabei gehört es zum Üblichen, interessante Beiträge Dritter auf diesen Seiten als Link zu posten (wie es in der Sprache heute heißt). Ein solcher Link verwies auf einen Beitrag von Theo Wolters, Redakteur in der Lokalredaktion der Ruhr Nachrichten (eine stets sehr gute Quelle für lokale Nachrichten), in dem er sich mit der aktuellen Finanzsituation der Gemeinde Nordkirchen auseinander setzt.  

Lesen Sie weiter, über welch verschlungene Wege (Nordkirchen, Ostfriesland, Oberbayern, Nordkirchen) der Pfad von den Gemeindefinanzen 2016 zum geplanten Nordkirchener Hallenbad führt....