Nachrichten zum Thema Ortsverein

02.07.2018 in Ortsverein

SPD in Nordkirchen stellt Sommerferienprogramm vor

 

Ortsverein und Ratsfraktion ziehen positives Fazit des ersten Halbjahres und gehen in den Sommerferien erneut auf die Menschen in der Gemeinde zu

Ein bewegtes und schwieriges erstes Halbjahr 2018 liegt hinter der SPD in Nordkirchen. Dennoch sind die Vorsitzenden des Ortsvereins und der Ratsfraktion, Torsten Möller und Gereon Stierl, zufrieden mit dem Erreichten. „Natürlich wurde der Jahresanfang überstrahlt von der teils sehr heftigen Debatte über die Große Koalition in Berlin. Ich bin sehr zufrieden, wie das hier bei uns in Nordkirchen abgelaufen ist.“, betont Möller, der einen respektvollen Umgang der Befürworter und Gegner des Bündnisses wahrgenommen hat. Mittlerweile haben sich die Wogen wieder geglättet. „Ich freue mich natürlich, dass die ersten zentralen Punkte, wie z.B. die Rückkehr zum Solidarpakt bei den Krankenkassenbeiträgen, bereits umgesetzt wurden.“, hofft Möller auf eine baldige Rückkehr zur sachorientierten Arbeit in Berlin.

Weitaus schwerer wog der plötzliche Tod des langjährigen Fraktionsvorsitzenden Heiko Theis. „Das hat uns kalt erwischt!“, stellt Gereon Stierl fest, der Ende April zum Nachfolger als Fraktionsvorsitzender der Ratsfraktion gewählt wurde. Und doch fällt das Fazit auch für die Ratsfraktion insgesamt positiv aus: „Wir haben uns sehr intensiv dafür eingesetzt, dass die aktuell dringenden Themen immer im Fokus der Ratsarbeit geblieben sind. Besonders eine altersgerechte Infrastruktur, wie die Schaffung von Kindergartenplätzen und eine gute Ausstattung der Schulen in der Gemeinde, sind hier zu nennen! Wir werden weiterhin ein Auge darauf haben, dass die Gemeinde in Sachen ‚Digitalisierung & Mobilität‘ für die Zukunft fit ist. Und natürlich muss dabei eine sichere Gemeindefinanzierung gewährleistet sein!“. Um diese Themen besser bearbeiten und Zukunftskonzepte erstellen zu können, hat die Ratsfraktion drei Arbeitskreise geschaffen. Stierl stellt klar, dass die Politik aus seiner Sicht die Menschen stärker einbeziehen muss, für die sie gemacht wird: „Wie schon zu Beginn der Beratungen über die Übertragung des Abwasserbetriebes oder bei der Verabschiedung des Gemeindehaushaltes werden wir gemeinsam mit dem Ortsverein auf die Menschen zugehen, sie informieren und ihnen zuhören!“.

Hierzu hat die SPD in diesem Jahr eine neue Veranstaltungsreihe geplant, die in den Sommerferien Möglichkeiten zum Dialog der Menschen mit der Politik bietet. Der stellvertretende Vorsitzende des Ortsvereins, Carsten Sprung, hat das Konzept hierzu entwickelt: „Im Rahmen unseres ‚SPDialog 2018‘ bieten wir mittwochs die Möglichkeit, mit uns unterhaltsame und interessante Stunden zu verbringen.“. Zu Beginn und zum Ende der Ferien verlegt die SPD daher ihren monatlichen Stammtisch nach draußen und freut sich auf Gäste, die sich spontan dazu setzen können. „Natürlich gerne auch, wenn sie nicht Mitglied unserer Partei sind!“, so Sprung weiter.


(André Stinka wird die Gemeinde mit dem Fahrrad erkunden)

Highlights der Veranstaltungsreihe sind die Radtour „Natur und Landwirtschaft“ mit dem SPD-Landtagsabgeordneten André Stinka sowie der Besuch der Tagespflege in Südkirchen. Stationen der Radtour sind u.a. der Dorfpark in Capelle. Hier wird sich Stinka über die bereits erfolgte und die geplante Entwicklung des Dorfkerns informieren. Anschließend führt die Tour zur ‚Bauernhofmolkerei Südkirchen mit Milchtankstelle‘. „Für die Landwirtschaft wird es immer schwieriger, die Verbraucher mit interessanten Konzepten anzusprechen. Daher finde ich es großartig, wenn junge Landwirte sich trauen, in neue Konzepte zu investieren! Wir in der Politik müssen uns dann natürlich fragen, ob wir alles dafür tun, den Erfolg entsprechend zu unterstützen! Nachdem ich viel davon gehört habe, bin ich schon ganz gespannt, die Milchtankstelle und den mobilen Hühnerstall mal ‚in echt‘ zu sehen!“, freut sich Stinka auf seinen Besuch in Nordkirchen.

Alle Termine und weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite. Eine Anmeldung ist grundsätzlich nicht erforderlich, für den Besuch der Tagespflege in Südkirchen bitten wir aber zur besseren Planung darum.

Termine:

18.07., ab 18.00 Uhr Stammtisch „Open-Air“ auf dem Ludwig-Becker-Platz

25.07., ab 14.00 Uhr Radtour mit André Stinka, anschließend (ca. 17.30 Uhr) „Talk am Grill“ im Mühlenpark in Nordkirchen

01.08., ab 18.00 Uhr Besuch der Tagespflege in Südkirchen, um Anmeldung wird gebeten

22.08., ab 18.00 Uhr Stammtisch „Open-Air“ auf dem Ludwig-Becker-Platz

02.06.2018 in Ortsverein

Bienen- und Insektenretter gesucht!

 

Am 5. Juni ist „Internationaler Tag der Umwelt“ - Grund genug für uns, die Aufmerksamkeit auf das Bienen- und Insektensterben zu lenken!

Es ist gar nicht schwierig, etwas zu tun! Jeder Quadratmeter freut die 🐝!

Sehr gefreut haben wir uns über die Unterstützung unseres Landtagsabgeordneten und Sprecher der SPD im Umweltausschuss im Landtag von NRW, André Stinka! Schön, dass Du dabei warst!

Mehr Informationen in der Rubrik "Sprech-BAR".

19.02.2018 in Ortsverein

1. Politisches Frühstück zum Thema "Mitgliedervotum"

 

Am gestrigen Sonntag (18. Februar) trafen sich die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Nordkirchen-Südkirchen-Capelle im Schlaun-Café zum „1. Politischen Frühstück 2018“. Ziel dieser Veranstaltungsreihe, die uns einmal pro Quartal zu einem gemütlichen Frühstück zusammenführen wird, ist es, über aktuelles und bemerkenswertes zu reden und Gedanken auszutauschen.

Hinweis: in Zukunft sind diese Veranstaltungen öffentlich und werden an dieser Stelle angekündigt!

Dieses Mal allerdings stand ein offener Austausch zum bevorstehenden Mitgliedervotum auf dem Programm. Aus diesem Grunde haben wir uns entschieden, unter uns zu bleiben. Es gab eine angeregte Runde, in der die verschiedenen Positionen zu Wort kamen.

Besonders beeindruckend: nachdem uns Dietmar Bergmann einen Eindruck von den kommunalen Auswirkungen einer „GroKo“ gegeben hat, berichtete unser (leider) ehemaliger Bundestagsabgeordnete Ulrich Hampel, wie es ist, im Wahlkampf zu stehen, sowie er 2013 als Abgeordneter einem Mitgliedervotum gegenüber zu stehen und bei einer Wahl trotz intensiven Wahlkampfes aus dem Parlament zu fliegen.

Die 21 Teilnehmer sind zufrieden nach Hause gegangen und haben sicherlich den einen oder anderen Gedankenanstoss mitgenommen!

Danke, Ulli und Michael Reinhardt, dass ihr aus Xanten bzw. Bonn zu uns gekommen seid.

19.02.2018 in Ortsverein

Herzlich Willkommen!

 
v.l.: Torsten Möller, Tanja Bukelis-Graudenz, Bernd Graudenz, Ulrich Hampel

Im Rahmen unseres "politischen Frühstücks" am 18. Februar konnten unser Ortsvereinsvorsitzender Torsten Möller und Ulrich Hampel auch zwei der vier seit Jahresbeginn eingetretenen Neumitglieder begrüßen und die Parteibücher überreichen.

Herzlich Willkommen Tanja Bukelis-Graudenz und Bernd Graudenz! Schön, dass Ihr bei uns mitmacht!

21.01.2018 in Ortsverein

Stellungnahme zum Ergebnis des Bundesparteitages am 21.01.2018 in Bonn

 

Der Ortsvereinsvorstand des SPD-Ortsvereins Nordkirchen-Südkirchen-Capelle begrüßt die Art und Weise, wie die Sondierungsgespräche mit den Unionsparteien abgelaufen sind. Insbesondere die Einhaltung des straffen Zeitplans und die wenigen „Störgeräusche“ zeigen, in welchem Maße sich alle beteiligten Parteien ihrer Verantwortung bewusst waren.

Das vorliegende Sondierungsergebnis wird auch in unserem Ortsverein sehr kontrovers diskutiert. Wir begrüßen den Entschluss des Parteitages, in Koalitionsverhandlungen einzutreten und hoffen, dass die Ideen und Positionen der SPD dort noch stärker herausgearbeitet werden können.

Der Ortsvereinsvorsitzende Torsten Möller ist sich sicher: „Am Ende wird es darum gehen, was konkret im Koalitionsvertrag steht. Erst dann wird man sich ein Bild machen können, ob wir als SPD unseren Beitrag zu einer stabilen Regierung leisten oder lediglich als Mehrheitsbeschaffer dienen sollen! Ich halte es für richtig, die Mitglieder abschließend entscheiden zu lassen. Noch wichtiger ist aber, dass alle in der Partei diese Entscheidung dann mittragen und wir in den nächsten vier Jahren ein geschlossenes Bild mit einer klaren Richtung abgeben – damit die Menschen wieder erkennen können, wofür und für wen die SPD wichtig ist!“