Frauenfrühstück – auch für Männer

Veröffentlicht am 14.02.2010 in Kommunalpolitik

Zum dritten Mal lädt die Vorsitzende des SPD Ortsvereins Nordkirchen-Südkirchen-Capelle, Petra Schröer, anlässlich des Internationalen Weltfrauentages am 08. März zum Nordkirchener Frauenfrühstück in.

Hierzu haben u.a. der SPD-Landtagsabgeordnete André Stinka u. der Bürgermeister der Gemeinde Nordkirchen, Dietmar Bergmann, ihr Kommen zugesagt.

Besonders freut sich der Ortsverein aber auf den Besuch der Staatsministerin a.D. Ilse Ridder-Melchers, die lange Jahre eng mit der Nordkirchener Frauen- und Kommunalpolitik verbunden ist.

Seit über 40 Jahren ist Ilse Ridder-Melchers aktives SPD-Mitglied. Sie hat nicht nur die „Frauenquote“, die in der SPD bis heute gilt, auf dem Münsteraner Parteitag von 1988 durchgesetzt, sondern sie hat sich immer wieder im Rat der Stadt Coesfeld, im Kreistag, im Landtag NRW und in vielen weiteren Gremien für den Abbau von Benachteiligungen von Frauen stark gemacht.

Auf ihren Vorschlag hin beschloss der Nordrhein-westfälische Landtag 1989 mit dem Frauenfördergesetz die bundesweit erste
leistungsbezogene Quotenregelung für Frauen im öffentlichen Dienst.

Hiervon und vieles mehr wird sie erzählen - während gemütlich, am Kaminfeuer, ein ausgiebiges Frühstück genossen wird.

Alle interessierten Frauen (und auch Männer) sind herzlich willkommen:

Tag: Samstag, 06. März 2010
Beginn: 10.30 Uhr

Ort: Schlaun-Café in Nordkirchen, Mauritiusplatz (direkt neben der Kinderheilstätte und der Kath. Kirche)

Werden Sie/Wirst du dabei sein? – Über eine rege Teilnahme würde sich Petra Schröer sehr freuen!

Die Kostenbeteiligung für das Frühstücksbuffet beträgt pro Person 5,00 Euro. Anmeldungen bitte ich bis zum 02. März 2010 an Petra Schröer richten: Tel.: 0 17 11 96 09 75/e-mail: petra.schroeer@gmx.net