Aktuelles

Kontinuität, Kompetenz und Kreativität


Wahlkreiskandidatinnen und -kandidaten

Die SPD Nordkirchen-Südkirchen-Capelle hat ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl am 30. August 2009 gewählt. Das Team zeichnet sich durch Kontinuität in der politischen Arbeit, eine hohe Fachkompetenz in den verschiedenen Bereichen der Kommunalpolitik und durch kreative Köpfe aus, die nach neuen Wegen für die vielen Probleme der Gemeinde Nordkirchen suchen.

Wir wollen gemeinsam mit den anderen Parteien und der Wählergemeinschaft in der Gruppe Pro Nordkirchen am 30. August 2009 sechzig Jahre Alleinherrschaft der CDU ein für alle mal beenden!“ sagt Petra Schröer, die erste Vorsitzende der Nordkirchener Sozialdemokraten und zugleich Kandidatin für den Kreistag und den Rat.

Die CDU hat 60 Jahre lang gezeigt, dass sie Nordkirchen nur in guten Zeiten zu steuern vermag. Dabei hat die Politik der CDU entscheidend mit dazu beigetragen, dass eine finanziell kerngesunde Gemeinde in Schwierigkeiten geraten ist. Im Zeichen der Krise, hat die CDU aber total versagt; sie musste schon allein deswegen versagen, weil sie nicht bereit war und ist, die Probleme der Gemeinde überhaupt zur Kenntnis zu nehmen.“, ergänzte Heiko Theis, Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion.

Mit einem umfangreichen Wahlprogramm, mit einem Bürgermeisterkandidaten, den Fachkompetenz und Kommunikationsfähigkeit auszeichnen, mit den Erfahrungen der konstruktiven Zusammenarbeit mit anderen politischen Gruppierungen macht die SPD Nordkirchen-Südkirchen-Capelle den Bürgerinnen und Bürgern der Schlossgemeinde ein umfassendes und überzeugendes Politikangebot.

 

Eine Bank für Nordkirchen


Eine Bank für Nordkirchen

Kurz vor der Kommunalwahl hatte der SPD-Ortsverein Nordkirchen-Südkirchen-Capelle Anlass zu großer Freude. Der Anlass war das Aufstellen und das Einweihen einer Ruhebank im Nordkirchener Schlosspark an einem ruhigen und beschaulichen Platz in der Nähe des Südkirchener Tores.

Die Bank war auf Wunsch von Bürgermeisterkandidat Dietmar Bergmann und der SPD-Vorsitzenden Petra Schröer, u.a. vom Vorsitzenden des Heimatvereins Nordkirchen, Herrn Hubert Kersting, aufgestellt und mit einer entsprechenden Plakette versehen worden. Die Plakette weist darauf hin, dass der SPD-Ortsverein Sponsor dieser Bank ist.

"Diese Art Sponsoring kommt direkt unserer Wohnortgemeinde zugute. Ich wünsche mir, dass zukünftig noch weitere Vereine oder Firmen für ein solches Sponsoring zur Verfügung stehen. Damit kann man in kürzester Zeit aktiv dazu beitragen, unseren Wohnort noch attraktiver zu gestalten!", so Hubert Kersting.

Nach der fröhlichen Einweihung der Bank gaben Fraktionschef Heiko Theis und SPD-Vorsitzende Petra Schröer an diesem für eine solche Veranstaltung wirklich ungewöhnlichen Ort im Schlosspark der Öffentlichkeit das Kommunalwahlprogramm der SPD Nordkirchen-Südkirchen-Capelle bekannt und standen den Anwesenden für Fragen zur Verfügung.

 

Poul Nyrup Rasmussen in Nordkirchen

Diskussionsveranstaltung mit Poul Nyrup Rasmussen am 20. März 2009

Neue Visionen für Europa: Zu diesem Thema war am 20. März 2009 Poul Nyrup Rasmussen in Nordkirchen. Der ehemalige dänische Ministerpräsident und Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) hat Perspektiven für das soziale Europa erläutert und mit den ca. 80 Gästen im Schloßrestaurant Lauter diskutiert. Gemeinsam mit Rasmussen waren auch Jürgen Coße, SPD- Kandidat für das Europaparlament, Angelica Schwall- Düren MdB, Landratskandidat André Stinka und Dietmar Bergmann, Bürgermeisterkandidat der Gruppe Pro Nordkirchen zugegen.

Veröffentlicht am 01.03.2009

 

Der offizielle Blog der NRWSPD

Der offizielle Blog der NRWSPD

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Kurz berichtet

Nordkirchen in Sachen Windenergie geteilt?

Lesen Sie hier, was die SPD Ratsfraktion dazu schreibt.

Unser Bundestagsabgeordneter

Ulrich (Ulli) Hampel, unser Bundestagsabgeordneter, stellt viele Informationen auf seiner Facebook-, Internet- und Youtube-Seite zur Verfügung. Vor allem aber gibt er wöchentlich einen Newletter heraus, der bei Interesse hier aboniert werden kann.

Kulturkreis Nordkirchen

Hier finden Sie den Internetauftritt des Kulturkreises Nordkirchen.

SPD Vision

Hier finden Sie das Internetfernsehen der SPD:

INTERNETFERNSEHEN

25.07.2017 08:54 Die Menschen dürfen von der Politik zu Recht gute Arbeit erwarten
Interview mit Thomas Oppermann in der Guten Arbeit In der Arbeitsmarktpolitik, aber auch in der Sozial- und Familienpolitik habe die SPD-Fraktion sehr viel erreicht, sagt ihr Fraktionsvorsitzender. Im Interview zieht Thomas Oppermann Bilanz als Fraktionschef und erklärt, wie man das Vertrauen in die Politik stärken kann. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

24.07.2017 19:53 Viel erreicht, noch viel vor
Christine Lambrecht über die Arbeitsmarktpolitik der SPD-Fraktion Zum Ende der Legislaturperiode ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen. Die Erste Parlamentarische Geschäftsführerin erläutert die Erfolge der SPD-Fraktion und zeigt auf, wo die Unionsfraktion sich sperrte. „Wir sind die treibende Kraft in dieser Koalition und konnten vieles für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer erreichen – auch wenn

24.07.2017 19:52 Thorsten Schäfer-Gümbel zu den kulturpolitischen Leitlinien des Kulturforums der Sozialdemokratie
Zur einstimmigen Verabschiedung der kulturpolitischen Leitlinien des Kulturforums der Sozialdemokratie durch den SPD-Parteivorstand erklärt der Vorsitzende des Kulturforums der Sozialdemokratie und stellvertretende SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel: Unsere Leitlinien sind in den letzten Jahren im intensiven und differenzierten Diskurs des Kulturforums der Sozialdemokratie mit wichtigen Akteuren des Kunst- und Kulturbereiches entstanden. Die SPD positioniert sich damit klar in

16.07.2017 18:30 Der Plan für „Das moderne Deutschland“
Nicht auf die Zukunft warten. Machen! Zukunft, Gerechtigkeit und Europa. Das sind die Kernthemen des Plans, den Martin Schulz am Sonntag vor vielen Hundert Gästen auf der Veranstaltung „Das moderne Deutschland“ vorstellte. Er werde in die Zukunft investieren, damit unsere Kinder mindestens genauso gut leben können wie wir. Und zwar massiv: in Schulgebäude, in gut

14.07.2017 10:03 Die Ergebnisse des deutsch-französischen Ministerrates sind wenig ambitioniert
SPD-Fraktionsvize Schneider kritisiert die Ergebnisse des Treffens von Merkel mit dem französischen Präsidenten Macron – die Kanzlerin müsse darlegen, wie sie zur Eurozone stehe. „Frau Merkel hatte bei ihrem ersten Treffen mit dem neugewählten französischen Präsidenten hohe Erwartungen an eine Stärkung und Vertiefung der Eurozone geweckt. Gemessen daran sind die Ergebnisse des heutigen deutsch-französischen Ministerrates

Ein Service von info.websozis.de